Richtige Größe finden

Gürtel

Hundehalsbänder


GRÖßENBEZEICHNUNGEN:
Alle Umfangangaben beziehen sich auf den tatsächlichen Halsumfang! Sollten Sie diesen nicht wissen, messen Sie diesen bitte (wird unter Punkt zwei und drei noch beschrieben). Als zweites Maß sind noch die Halsbandbreiten angegeben. Hierbei ist die Breite des Oberleders gemeint. Das Futterleder steht auf beiden Seiten nochmals 1-2mm heraus. Zum Beispiel ein 30mm Band ist mit einen 34mm Futterleder unterlegt. WICHTIG: Bitte verwenden Sie keine Angaben von Mitbewerbern für den Halsumfang. Viele benennen nicht den tatsächlichen Halsumfang.

TATSÄCHLICHEN HALSUMFANG AM HUND MESSEN: Hierfür brauchen Sie ein flexibles “Schneidermaßband”. Messen Sie bitte enganliegend, es sollte nur noch ein Zeigefinger zwischen Hals und Maßband passen. So haben Sie den tatsächlichen Halsumfang ermittelt.

TATSÄCHLICHEN HALSUMFANG AM ALTEN BAND MESSEN: Legen Sie hierzu das alte Halsband aus. Messen Sie, von dem Loch in dem Sie dieses Halsband schnallen, bis zur Mitte des Dorns. Der Dorn ist der geschwungene Metallstab an der Schnalle, welcher durch das Loch gesteckt wird. Dieses Maß ist so ziemlich genau der tatsächliche Halsumfang Ihres Hundes.

“ICH TRAU MIR DAS NICHT ZU!”: Tierärzte, Hundetrainer(innen), hundeerfahrene Vereinskollegen(innen) oder hundeerfahrene Bekannte helfen Ihnen bestimmt gerne weiter.